U10: Erstes Turnier

Am Samstag fuhren die U10 Mädchen der Union Handball Korneuburg Damen nach St.Pölten um sich, für viele der Spielerinnen, zum ersten Mal auf dem „großen“ Handballfeld mit anderen Mannschaften zu messen. Groß war die Neugier und auch die Nervosität schon in den Trainingswochen davor.

Erster Gegner waren die Mädchen der GKL Waldviertel, die auch schon in der U9 gefürchtete Gegnerinnen waren. Leider war das 1:1 in der ersten Spielminute der einzige Moment der Gleichwertigkeit in diesem Match. Von da an mussten die Korneuburgerinnen akzeptieren, dass sie noch viel an ihrer Verteidigungsarbeit und vor allem an ihrer Laufbereitschaft und Ballsicherheit im Angriff arbeiten müssen um die Mädchen der GKL Waldviertel in Zukunft ernsthaft fordern zu können. Mit einem Endstand von 7:19 ist diese Begegnung als große Lehrstunde zu verbuchen. Aber wir stehen erst am Anfang der Saison, es ist also noch viel Zeit um diese Lücke zu schließen.

Nach einer Stärkung und Schnellanalyse der Vorpartie haben sich die Mädchen aus Korneuburg vorgenommen mit Einsatz und Konzentration eine zweite Niederlage zu verhindern. Die Gegnerinnen aus Horn hatte man bereits zuvor bei einem Spiel beobachtet und sich eine Taktik zurecht gelegt. Gestützt auf eine starke Torfrauleistung von Eva, und einem tollen Rückzugsverhalten aller Feldspielerinnen entwickelte sich ein spannendes Match, in dem die Tornetze nur selten wackelten. Zur Halbzeit wechselte man die Seiten mit einem 4:3, also kleinem Vorsprung. In der 23.Spielminute konnten erstmals die Mädchen aus Horn mit einem 8:7 in Führung gehen. Zeit für ein Team-Time-Out um nochmal alle auf vollsten Einsatz einzuschwören und die letzten Kräfte zu aktivieren. Horn vergrößerte den Abstand auf ein 9:7, doch in den letzten 4 Spielminuten zündeten die Korneuburgerinnen nochmals den Turbo. In der Abwehr erkämpften sie sich Ball um Ball, um im Angriff erfolgreich einzunetzen. Neben Matea und Hanna, die für den Großteil der Tore verantwortlich zeichneten, bewies auch Clara gute Nerven. In einem spannenden Krimi sicherten sich die Mädchen 10 Sekunden vor Schlusspfiff mit dem Treffer zum 11:10 den ersten Sieg. Die Freude war riesig bei Spielerinnen, Trainern und den mitgereisten Fans.

Mit zwei Punkten im Gepäck und dem Wissen woran noch gearbeitet werden muss, war dies ein versöhnlicher Abschied vom ersten Turnier der U10 Mädchen. Die Vorfreude auf das nächste Turnier ist groß, und natürlich will die Mannschaft auch da wieder voll angreifen!

hinterlasse ein Kommentar