WHA: Niederlage in Atzgersdorf

Kurz vor Spielbeginn, da war die Welt noch in Ordnung und das gesamte Team voll motiviert. Doch schon nach wenigen Spielminuten fehlte der Zug zum Tor und das Rückzugsverhalten ließ zu wünschen übrig. Auch wenn es in der Anfangsphase gute Möglichkeiten gab, die zum Teil auch verwertet werden konnten, muss man zu diesem Spiel sagen, dass es eines der schwächsten in dieser Meisterschaft war. Gratulieren muss man den Gastgeberinnen, die sich im Gegensatz zum  4.November, die APG Damen holten sich da bei ihrem Heimspiel den bisher einzigen Sieg, diesmal mannschaftlich geschlossener und sehr energisch präsentiert haben.

Durch die hohe 35:18 (19:8) Niederlage wird nun der Druck um den Verbleib in der Liga von Woche zu Woche größer.

hinterlasse ein Kommentar